Günter-Schwank-Preis

Günter Schwank (* 1. Juni 1931; † 14. August 2019) war ein deutscher Pionier und Visionär der kunststoffverarbeitenden Industrie.

Sein besonderes Augenmerk galt stets den Menschen und insbesondere der Nachwuchsförderung in der dynamisch wachsenden Kunststoffindustrie. In seiner Amtszeit als Präsident des Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV) initiierte er 2000, anlässlich des 50. Jährigen Bestehens des GKV einen Nachwuchspreis. In Anerkennung und Würdigung seines herausragenden Engagements wurde der Nachwuchspreis 2020 zum Günter-Schwank-Ausbildungspreis umbenannt.

Seit 2001 werden mit dem Nachwuchspreis jährlich die zehn bundesbesten Absolventen der Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker/in ausgezeichnet. Bestandteil der Auszeichnung ist zudem die Würdigung der ausbildenden Unternehmen sowie der beteiligten Berufsschulen. Der Nachwuchspreis ist mit 5.000 € dotiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der pro-K Website

Weiter zu den Preisträgern
Weiter zu kai (Kunststoff-Ausbildungs-Initiative)