Berlin, 31. August 2022

Dr. Oliver Möllenstädt wieder Hauptgeschäftsführer des GKV

Dr. Oliver Möllenstädt wird ab dem 1. September 2022 wieder Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) in Berlin.

Möllenstädt war zwischen 2011 und 2020 zunächst als Geschäftsführer, ab 2013 als Hauptgeschäftsführer des GKV tätig. Seitdem führte er die Geschäfte eines Verbandes in der Immobilienwirtschaft. Möllenstädt übernimmt die Aufgaben von Geschäftsführerin Julia Große-Wilde, die den GKV verlassen hat.

„Wir freuen uns, Herrn Dr. Möllenstädt wieder in der Funktion des Hauptgeschäftsführers beim GKV begrüßen zu können. Herr Dr. Möllenstädt verfügt über langjährige Verbands- und Branchenerfahrung. Er wird unsere wichtige Arbeit rund um die Transformation der Kunststoffverarbeitung zur Kreislaufwirtschaft, die Rohstoff- und Energieversorgung unseres Wirtschaftszweigs, den Fachkräftemangel und das Image von Kunststoffprodukten erfolgreich mitgestalten. Zudem wollen wir den Austausch mit den politischen Entscheidungsträgern weiter intensivieren“, so GKV-Präsidentin Dr. Helen Fürst."

 Bildquelle: GKV/BerlinBlick Jens Ochmann

Der GKV ist die Spitzenorganisation der deutschen Kunststoff verarbeitenden Industrie. Als Dachverband bündelt und vertritt er die gemeinsamen Interessen seiner Trägerverbände und agiert dabei als Sprachrohr gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Die Kunststoff verarbeitende Industrie ist mit einem Jahresumsatz von 69,4 Mrd. € und 321.529 Beschäftigten in 2.905 Betrieben einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche zeichnet sich durch hohe Innovationskraft und eine vielfältige Produktpalette aus. Kunststoffe werden zu Verpackungen, Baubedarfsartikeln, technischen Teilen, Halbzeugen, Konsumwaren und vielen anderen Produkten verarbeitet.

Pressekontakt

Ansprechpartner:
Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V.
Tel.: +49 (0)30 2061 67 150
info@gkv.de