Presse

Düsseldorf, 23. Oktober 2019
Positive Messebilanz zur Weltleitmesse K 2019

Am 23. Oktober 2019 endet die Weltleitmesse der Kunststoffindustrie, die K 2019, in Düsseldorf. Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) zieht eine positive Messebilanz.

Weiterlesen

Frankfurt am Main/Hannover/Berlin, 23. Oktober 2019
IG BCE und GKV sehen Chancen im chemischen Kunststoffrecycling

Am Freitag, 11. Oktober 2019, fand in Frankfurt am Main die 16. Sitzung des Zukunftsforums für eine nachhaltige Kunststoffindustrie der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) statt.

Weiterlesen

Düsseldorf, 15. Oktober 2019
Abfalleinträge in die Umwelt vermeiden, Kreislaufwirtschaft forcieren – Kunststoffindustrie schafft Transparenz zu weltweiten Kunststoffströmen

Kunststoffe sind eine wichtige Ressource, die im Kreislauf geführt und nicht als Abfall in die Umwelt gelangen darf. Um die Stoffströme dafür gezielt lenken und optimieren zu können, müssen die Materialströme sowie die Einträge in die Umwelt in ihrer Größenordnung bekannt sein. Ausgehend von diesem gemeinsamen Anspruch haben sechs Verbände und Organisationen der Kunststoffwertschöpfung eine Pilot-Studie zu den weltweiten Kunststoffströmen inklusive des Umgangs mit Post-Consumer-Kunststoffabfällen in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse wurden nun im Rahmen der Weltleitmesse K 2019 veröffentlicht.

Weiterlesen

Düsseldorf, 15. Oktober 2019
Kunststoffverarbeitung steht im Fokus der Weltleitmesse K 2019

Am 16. Oktober 2019 öffnet die Weltleitmesse der Kunststoffindustrie, die K 2019 in Düsseldorf, ihre Tore für Fachbesucher und Kunststoff-Interessierte aus aller Welt. Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) zählt zu den Trägerverbänden der K 2019.

Weiterlesen

Brüssel/Berlin, 08. Oktober 2019
GKV kritisiert Kommissionsentscheidung zu Titandioxid

Die Europäische Kommission hat am 04. Oktober 2019 die Einstufung von pulverförmigem Titandioxid als Krebsverdachtsstoff nach der CLP-Verordnung („Verdacht auf krebserzeugende Wirkung beim Menschen durch Einatmen“) im Rahmen der 14. Anpassung der Verordnung an den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt (ATP) im Rahmen eines delegierten Rechtsaktes beschlossen.

Weiterlesen