Berlin, 31. März 2020

13. Deutscher Nachhaltigkeitspreis – Jetzt bewerben!

Unternehmen können sich ab sofort und noch bis zum 30. April 2020 um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) ist erneut institutioneller Partner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Erstmals werden Unternehmen für ihre Beiträge in sechs Transformationsfeldern ausgezeichnet: Klima, Biodiversität, Ressourcen, Fairness, Gesellschaft und Digitalisierung. Die Transformationsfelder leiten sich aus der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und aus der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung ab. Gesucht werden Akteure aus der Wirtschaft (vom Konzern bis zum KMU und Kleinstbetrieb), die mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder besonderem sozialen Engagement in ihrer Wertschöpfungskette wirksame Beiträge zur Transformation leisten.

Erstmalig wird in diesem Jahr zudem der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design vergeben. Hier sind Unternehmen und Designer gefragt, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen die richtigen Antworten geben. Nachhaltiges Design wird in Zukunft eine zentrale Rolle spielen. Es liefert ökologisch und sozial sinnvolle Lösungen, ohne die gestalterische Qualität außer Acht zu lassen, und gibt seinen Nutzerinnen und Nutzern die Chance, eigene Beiträge zur Nachhaltigkeit zu leisten. In diesem Sinn prämiert der neue Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design die besten Produkte, Dienstleistungen und Systeme aus allen Bereichen. Der Preis will nachhaltiges Design für die Konsumentinnen und Konsumenten erkennbar, dadurch erfolgreicher und wirksamer machen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nachhaltigkeitspreis.de.

Der GKV ist die Spitzenorganisation der deutschen Kunststoff verarbeitenden Industrie. Als Dachverband bündelt und vertritt er die gemeinsamen Interessen seiner Trägerverbände und agiert dabei als Sprachrohr gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Die Kunststoff verarbeitende Industrie ist mit einem Jahresumsatz von 65,1 Mrd. € und 336.000 Beschäftigten in 3.058 Betrieben einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche zeichnet sich durch hohe Innovationskraft und eine vielfältige Produktpalette aus. Kunststoffe werden zu Verpackungen, Baubedarfsartikeln, technischen Teilen, Halbzeugen, Konsumwaren und vielen anderen Produkten verarbeitet.

Pressekontakt

Ansprechpartner:
Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV)
Patricia D'Aquino
Gertraudenstraße 20, 10178 Berlin
Tel. (030) 2061 67 150
Fax (030) 3971 22 30
E-Mail: p.daquino@gkv.de
www.gkv.de