• Notierungen bröckeln anhaltend ab
  • Polyamide unter zunehmend starkem Druck
  • PC und PMMA erodieren weiter
  • Trends schreiben sich in den Dezember fort

Wie zu erwarten, zogen die technischen Thermoplaste im November 2015 die Abwärtsbewegungen der Vorprodukte aus den Vormonaten noch etwas nach. Dazu kommt derzeit eine spürbare Verschiebung in den Polyamid-Markt. Der steigende Wettbewerbsdruck von neuen asiatischen Kapazitäten hat nach Caprolactam nun auch die Basisqualitäten des PA 6 erreicht. Insbesondere werden hier vormalige Exportkontingente in den europäischen Markt zurück gespült, da der asiatische Bedarf mehr und mehr durch Eigenproduktionen abgedeckt wird. Dem so entstehenden Sog in den Polyamidmärkten kann sich auch das Schwestermaterial PA 6.6 nicht entziehen.

Kleinere Korrekturen gab es auch bei PC und PMMA. Die commoditynahen ABS und PP Compounds stoppten den Abwärtstrend, teils kam es bereits zu Gegenbewegungen. POM und PBT zeigten sich weiter immun gegen jede Schwäche.

Im Dezember werden sich die jeweils bereits zu verzeichnenden Trends bei den entsprechenden Typen fortsetzen. ABS und PP Compounds gehen eher nach oben, dagegen werden die Polyamide wohl anhaltend erodieren. Auch bei PC und PMMA könnte es zu weiteren Korrekturen kommen, PBT und POM dagegen wirken stabil.

Der GKV ist die Spitzenorganisation der deutschen Kunststoff verarbeitenden Industrie. Als Dachverband bündelt und vertritt er die gemeinsamen Interessen seiner Trägerverbände und agiert dabei als Sprachrohr gegenüber Politik und Öffentlichkeit.

Die Kunststoff verarbeitende Industrie ist mit einem Jahresumsatz von 56,2 Mrd. € und 299.000 Beschäftigten in 2.825 Betrieben einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland.

Die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche zeichnet sich durch hohe Innovationskraft und eine vielfältige Produktpalette aus. Kunststoffe werden zu Verpackungen, Baubedarfsartikeln, technischen Teilen, Halbzeugen, Konsumwaren und vielen anderen Produkten verarbeitet.

Pressekontakt

Ansprechpartnerin:
Christine Fischer
Tel.: +49 (0)6172/926672
Fax: +49 (0)6172/926674
c.fischer@gkv.de

Technische Thermoplaste September 2015

Weiterlesen

Technische Thermoplaste August 2015

Weiterlesen

Technische Thermoplaste Oktober 2015

Weiterlesen