Wirtschaft und Recht

Branchen-AGB

Der GKV formuliert und optimiert für seine Mitglieder juristische Rahmenbedingungen. Die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen der kunststoffverarbeitenden Industrie sind als unverbindliche Konditionenempfehlung beim Bundeskartellamt angemeldet.

Rohstoffe und Energie

Rohstoffe und Energie stellen neben dem Personal die größten Kostenfaktoren in den meisten Kunststoff verarbeitenden Unternehmen dar. Die teilweise drastischen Verteuerungen der Rohstoffe während der letzten Jahre haben die Verarbeiter erheblich belastet. Der GKV schützt die Rechte der Verarbeiter gegenüber den Rohstofferzeugern.

Auch die Preise für Energie sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Die Industriestrompreise in Deutschland liegen weit über denen der meisten anderen Länder. Ursächlich hierfür ist die Finanzierung des Ausbaus erneuerbarer Energien über das Umlagesystem des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Der GKV setzt sich auf Bundesebene für eine Reform der Finanzierung des Ausbaus der erneuerbaren Energien ein. Weiterhin engagiert sich der Verband dafür, dass stromintensive Branchenunternehmen, die in besonderem Maße im internationalen Wettbewerb stehen, die Möglichkeit zur Begrenzung der EEG-Umlage weiter in Anspruch nehmen können.