Berlin, 17. Juni 2019

Einladung zum Seminar „Energieeffizienz in der Kunststoff verarbeitenden Industrie“

In Zeiten der Energiewende mit ihren tiefgreifenden Veränderungen des Energiesystems ist die Energieversorgung der Zukunft eine der zentralen Herausforderungen für die Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie.

Erneuerbare Energien, Versorgungssicherheit, Energiekosten, Energie­manage­ment und Energieeffizienz sind nur einige Stichworte, die über die künftige Wettbewerbsfähigkeit und die Marktchancen von Kunststoffverarbeitern entscheiden. Gemeinsam mit der MVV Enamic GmbH lädt der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) zu einem Seminar „Energieeffizienz in der Kunststoff verarbeitenden Industrie“ am 11. September 2019 in Mannheim ein.

Im Rahmen des Seminars wird auf den sich aktuell stark verändernden Energie­markt eingegangen. Weiterhin stehen die wichtigsten Stellschrauben für Kunststoffverarbeiter zur Steigerung der Energieeffizienz sowie attraktive Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand für Energieeffizienzmaßnahmen in Industrieunternehmen im Mittelpunkt. Ein Praxisbeispiel eines mittelständischen Verpackungsherstellers zeigt die Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz im Kunststoff verarbeitenden Betrieb konkret auf.

Das vollständige Seminarprogramm und Informationen zur Anmeldung stehen auf der Internetpräsenz des GKV www.gkv.de in der Rubrik Veranstaltungen bereit. Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos.

Link zum Programm und zur Anmeldung


Bild: Die Firmenzentrale der MVV in Mannheim (Bildquelle: MVV)

Der GKV ist die Spitzenorganisation der deutschen Kunststoff verarbeitenden Industrie. Als Dachverband bündelt und vertritt er die gemeinsamen Interessen seiner Trägerverbände und agiert dabei als Sprachrohr gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Die Kunststoff verarbeitende Industrie ist mit einem Jahresumsatz von 65,7 Mrd. € und 335.000 Beschäftigten in 2.978 Betrieben einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche zeichnet sich durch hohe Innovationskraft und eine vielfältige Produktpalette aus. Kunststoffe werden zu Verpackungen, Baubedarfsartikeln, technischen Teilen, Halbzeugen, Konsumwaren und vielen anderen Produkten verarbeitet.

Pressekontakt

Ansprechpartner:
Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV)
Patricia D’Aquino
Gertraudenstraße 20, 10178 Berlin
Tel. (030) 2061 67 150
Fax (030) 3971 22 30
E-Mail: p.daquino@gkv.de
www.gkv.de