Berlin, 11. März 2019

12. Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Der 12. Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen ermittelt die nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands und würdigt Vorreiter, die neue Wege gehen, z.B. mit innovativen Produkten, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis steht Unternehmen aller Größen und Branchen offen, die sich erfolgreich einem nachhaltigen Wirtschaften verpflichten. Zusätzlich prämiert in diesem Jahr der Sonderpreis Digitalisierung Akteure aller Sektoren, die digitale Lösungen für soziale und ökologische Herausforderungen anbieten. Der Wettbewerb läuft bis zum 18. April 2019. Die Preisverleihung findet am 22. November 2019 statt. Weitere Informationen können interessierte Unternehmen auf der Internetpräsenz des Deutschen Nachhaltigkeitspreises abrufen (www.nachhaltigkeitspreis.de).
Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) zählt seit mehreren Jahren zu den institutionellen Partnern des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Der GKV ist die Spitzenorganisation der deutschen Kunststoff verarbeitenden Industrie. Als Dachverband bündelt und vertritt er die gemeinsamen Interessen seiner Trägerverbände und agiert dabei als Sprachrohr gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Die Kunststoff verarbeitende Industrie ist mit einem Jahresumsatz von 65,7 Mrd. € und 335.000 Beschäftigten in 2.978 Betrieben einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche zeichnet sich durch hohe Innovationskraft und eine vielfältige Produktpalette aus. Kunststoffe werden zu Verpackungen, Baubedarfsartikeln, technischen Teilen, Halbzeugen, Konsumwaren und vielen anderen Produkten verarbeitet.

Pressekontakt

Ansprechpartner:
Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV)
Patricia D’Aquino
Gertraudenstraße 20, 10178 Berlin
Tel. (030) 2061 67 150
Fax (030) 3971 22 30
E-Mail: p.daquino@gkv.de
www.gkv.de