kai - Kunststoff-Ausbildungs-Initiative

Um künftig ausreichend Nachwuchs für die Kunststoffbranche zu begeistern, arbeitet der GKV eng mit anderen Organisiationen und Lehreinrichtungen der Branche zusammen. So hat der Verband unter dem Motto „kai – Sei dabei!“ federführend mit dem VDMA, dem VDI-GME,PlasticsEurope, dem IKV der RWTH Aachen, dem kunststoffland NRW e.V., der Messe Düsseldorf und der Dr. Reinold Hagen Stiftung die Kunststoff-Ausbildungs-Initiative (kai) ins Leben gerufen.

Auf der K 2010 in Düsseldorf vernetzte kai zum ersten Mal unterschiedliche Veranstaltungen zu einem Programm, das Schülern und Schulabgängern Lust auf Kunststoff machte.

Zum Programm von kai zählten u. a. ein Stand zum Thema Entwicklung und Herstellung von Kunststoffen sowie eine Ausbildungswerkstatt rund um deren Be- und Verarbeitung, eine Bühnenshow mit Experimenten, Filmclips und Exponaten, geführte Messerundgänge, Diskussionsrunden für und mit Schülern und Studenten, Vorträge, individuelle Berufsberatung sowie die Ausstellungen „Produkt des Jahres“ und „Vision in Polymers“.

Auch auf der K 2016 wird kai wieder in Aktion treten.